Ausschreibungen und laufende Verfahren.

Gesucht: Partner fürs Flugfeld.

Konzessionsvergabeverfahren

•    für die Einräumung eines Erbbaurechts über das Baufeld 28 und einer Teilfläche des Baufeldes 29-1,
•    die Bebauung der Teilfläche des Baufeldes 29-1 mit einem oberirdischen Parkhaus
•    und zum gemeinsamen Betrieb dieses Parkhauses mit dem bestehenden Parkhaus auf Baufeld 28

08.07.2017
Konzessionsgeber ist der Zweckverband Flugfeld Böblingen/Sindelfingen, Konrad-Zuse-Platz 1, 71034 Böblingen. Für die einzureichenden Teilnahmeanträge sind allein die Vorgaben  der Bekanntmachung maßgeblich. Bei sämtlichen Vergabeunterlagen handelt es sich um erste vorläufige Entwürfe, die im Laufe des weiteren Verfahrens konkretisiert und präzisiert werden. Dies gilt insbesondere für das diesen Unterlagen beiliegende Eckpunktepapier des zu schließenden Erbbaurechtsvertrages.

Vergabeunterlagen für das Konzessionsvergabeverfahren zu den Baufeldern 28 und 29-1 :
Die Vergabeunterlagen für das Konzessionsvergabeverfahren finden Sie nachfolgend in den PDF-Dokumenten

Vergabeunterlagen_BF28_BF29-1_Konzessionsvergabeverfahren.pdf

Anlagen_Konzessionsvergabeverfahren_Baufelder28_und_29-1.pdf

Funktionale_Leistungsbeschreibung_17006_Flugfeld_LV_Parkhaus.pdf

Art und Ablauf des Verfahrens
Der Konzessionsgeber vergibt die Konzession nach den Vorgaben des 4. Teils des Gesetzes gegen Wettbewerbsbeschränkungen (GWB) sowie der Konzessionsvergabeverordnung (KonzVgV).
Das Verfahren orientiert sich lose an dem Verhandlungsverfahren nach § 17 VgV, jedoch ohne diese Vorgaben deckungsgleich umzusetzen. Der hier verwandte Begriff Verhand-lungsverfahren ist insoweit untechnisch zu verstehen.

Der Ablauf des Verfahrens gestaltet sich im Einzelnen wie folgt:
Teilnahmewettbewerb
Anhand der Anforderungen aus der Bekanntmachung vom 08.07.2017 (2017/S 129-264580) im Amtsblatt der Europäischen Union wurde in einem ersten Schritt zunächst die Eignung (Leistungsfähigkeit, Fachkunde) der Bewerber geprüft. Die Grundlagen für die Auswahlentscheidung ergeben sich aus Ziffer III.1 der Bekanntmachung.
Nach Abschluss der Eignungsprüfung im Teilnahmewettbewerb beginnt mit Übergabe der Vergabeunterlagen das wettbewerbliche Verfahren.

Angebotsaufforderung
Mit den vorliegenden Vergabeunterlagen werden die Bieter um Abgabe eines Angebots für die ausgeschriebenen Leistungen gebeten. Vor Abgabe der Angebote wird der Konzessionsgeber für Verhandlungsgespräche zur Verfügung stehen.

Gefördert

foerderer

Mitgliedschaft

bvmwiws

Folgen Sie uns