Am Wall, Quartier 45-1

DRK-Zentrale auf dem Flugfeld

Der DRK-Kreisverband Böblingen e.V. errichtete auf dem 5.223 m² großen Quartier 45-1 die neue Kreisgeschäftsstelle und eine dazugehörige Rettungswache mit insgesamt ca. 4.790 m² Bruttogeschossfläche. „Ein weiteres Unternehmen, das die Standortvorteile des Flugfelds für sich erkannt hat“, freut sich Peter Brenner, Geschäftsführer des Zweckverbandes Flugfeld. „Durch die optimale Anbindung an die Autobahn sowie an die Städte Böblingen und Sindelfingen bietet das Flugfeld für die neue DRK-Kreisgeschäftsstelle mit Rettungswache ideale Voraussetzungen“, so Peter Brenner weiter.

Das Deutsche Rote Kreuz zieht auf das Flugfeld

Im Erdgeschoss des dreistöckigen Gebäudes wird sich die Rettungswache mit Stellplätzen für Einsatzfahrzeuge befinden sowie, zur Umberto-Nobile-Straße hin gelegen, der Eingangsbereich der Geschäftsstelle und Schulungsräume. In den beiden Obergeschossen entstehen auf ca. 1.530 m² Bruttogeschossfläche weitere Schulungsräume sowie Büro- und Verwaltungsräumlichkeiten.

DRK Zentrale

Der DRK-Kreisverband Böblingen e.V. hat seinen Sitz bisher in der Waldenbucher Straße 38 in Sindelfingen. Dort ist auch die zugehörige Rettungswache untergebracht. Die Flächen reichen in dem 60er-Jahre-Gebäude nicht mehr aus: „Die Mitarbeiterzahl und das Aufgabengebiet sind so stark gewachsen, dass die Zentrale schon jetzt aus allen Nähten platzt“, so Michael Steindorfner, Präsident des DRK Böblingen. Auch die Ausfahrt der Rettungswagen ist umständlich und es fehlen Parkplätze. Eine Sanierung des bestehenden Gebäudes wäre mit einem erheblichen Kostenaufwand verbunden, ohne damit eine Veränderung der beengten Flächensituation zu schaffen. Zudem wird bei einer Standortverlegung eine Verbesserung der gesetzlich vorgeschriebenen Rettungsfristen erwartet. 15 Minuten sind als Hilfsfrist für Notärzte und Rettungswagen in Baden-Württemberg vorgegeben.

Weitere Informationen

www.drk-kv-boeblingen.de

Gefördert

foerderer

Mitgliedschaft

bvmwiws

Folgen Sie uns