Forum, Quartier 31

Von der Fliegerhorstkaserne zum Immobilien-Service

In den Jahren 1937/38 wurde die sogenannte "Alte Wache" als Teil der damals neu erbauten Fliegerhorstkaserne in unmittelbarer Nachbarschaft des württembergischen Landesflughafens errichtet. War das Gebäude lange Zeit fest in militärischer Hand, wird es heute, zum ersten Mal in seiner Geschichte, zivil genutzt.

alte-wache-gebaeude500Wenn dieses Bauwerk sprechen könnte, es würde haarsträubende Geschichten erzählen. Über wilde Gesellen und zu Gewalt neigende Naturen könnte es berichten, über unfreiwillige Gäste, die in den Arrestzellen der Alten Wache etliche Nächte zubrachten.

Die Gefängniszellen sind nach wie vor vorhanden. Sie stehen unter Denkmalsschutz. Im Jahr 2002 wurde jedoch die zivile Ära eingeläutet. Die Städte Böblingen und Sindelfingen erwarben das Flugfeld-Areal und somit auch die denkmalgeschützten Gebäude des ehemaligen Landesflughafens und die Alte Wache. 2006 übernahm die Activ Immobilien Group aus Schemmerhofen das Ensemble und begann mit den Sanierungsmaßnahmen. 2009 wurde mit der Immobilienmaklerin Bärbel Bahr eine Mieterin gefunden, die auf 440 Quadratmetern Nutzfläche die Idee eines Service- und Dienstleistungszentrums rund um die Themen Immobilien und Finanzierung verwirklichte. Ende 2016 übernahm zusätzlich die BB Wohnbau Böblingen GmbH die unteren Räumlichkeiten des Gebäudes, die zuvor für einen Gastronomiebetrieb genutzt wurden. Die GmbH ist ein Zusammenschluss der Immobilien Service Bärbel Bahr und Riker Wohnbau + Immobilien GmbH, die ihr gesamtes Know-how in einer Firma bündeln.

 

Alte Wache mit Fahnen

Gefördert

foerderer

Mitgliedschaft

bvmwiws

Folgen Sie uns

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung
Datenschutzerklärung Akzeptieren