Öffentlicher Nahverkehr

Ihr nächster Anschluss liegt gleich um die Ecke

Wer auf dem Flugfeld wohnt oder arbeitet, profitiert von äußerst günstigen Verkehrsanbindungen. Bestes Beispiel dafür ist die Fußgängerunterführung, die das neue Stadtviertel mit der Innenstadt und dem Bahnhof von Böblingen verbindet.

Für die insgesamt ca. 85 Meter lange Verbindung – die allen heutigen Ansprüchen an Komfort und Sicherheit entspricht – wurde die damals schon bestehende Unterführung unter fünf Gleisen um 27 Meter verlängert, von 6 auf 12 Meter verbreitert und von 2,50 auf 3 Meter erhöht. Ein anspruchsvolles Projekt, denn die Baumaßnahmen mussten bei laufendem Betrieb durchgeführt werden.

Am Bahnhof Böblingen stehen dem Reisenden unterschiedlichste Mobilitätsmöglichkeiten zur Auswahl. Die Linie S1 verbindet Herrenberg mit Kirchheim/Teck, die neu gebaute S60-Strecke nach Maichingen fährt auch über Sindelfingen. Darüber hinaus verkehren zahlreiche Buslinien am Zentralen Busbahnhof, die durch die Unterführung vom Flugfeld schnell und bequem erreicht werden können. Zudem ist das Flugfeld über die Haltestelle Liesl-Bach-Straße ans Busnetz angeschlossen.

Neben der Schönbuchbahn in Richtung Dettenhausen fahren regionale Express-Züge in alle Himmelsrichtungen, Fernzüge vor allem in Nord-Süd-Richtung zwischen Stuttgart und Zürich. Vor dem Bahnhof gibt es eine Bike&Ride-Anlage (B&R) mit ca. 150 Stellplätzen.

Werktags fährt die S1 im ½-Stunden-Takt nach Stuttgart, im Berufsverkehr sogar im ¼-stündlichen Rhythmus; die S60 verkehrt werktags im ½-Stunden-Takt. Die Fahrzeiten sind äußerst günstig: Zum Hauptbahnhof Stuttgart dauert es mit der S-Bahn nur 25 Minuten, die Universität Stuttgart wird in gerade mal 14 Minuten erreicht und zum Flughafen sind Fahrgäste nur 22 Minuten unterwegs. Gute Fahrt also – ganz ohne Stau.

Weitere Informationen

Standortvorteil Verkehrsverbindungen

Gefördert

foerderer

Mitgliedschaft

bvmwiws

Folgen Sie uns