Am Wall, Quartier 44-2

Neuer deutscher Hauptsitz der Kistler Gruppe

Die Kistler Gruppe, eine Schweizer Unternehmensgruppe aus dem Bereich Mess- und Regeltechnik, hat das Quartier 44-2 mit ca. 13.580 m² Grundstücksfläche erworben. Die Kistler Gruppe beabsichtigt auf dem Flugfeld die bisherigen Unternehmensstandorte in Ostfildern und Schönaich zusammenzuführen. Der Standort Flugfeld wird der deutsche Hauptsitz der Kistler Gruppe. Hier sollen zu Beginn ca. 165 Mitarbeiter beschäftigt werden, mittelfristig sind bis zu 250 Mitarbeiter geplant.

Kistler Gruppe

„Das Flugfeld bringt die allerbesten Hard- und Softfacts für das mittelständische Gewerbe mit, umso mehr freut es mich, mit der Kistler Gruppe einen weltweit führenden Messtechnik-Anbieter begrüßen zu dürfen“, so Peter Brenner, Geschäftsführer des Zweckverbandes Flugfeld.

Auf dem Grundstück sollen ca. 9.000 m² Büro-, Verwaltungs- und Serviceflächen sowie Labor ähnliche Produktionsbereiche mit einem Bruttorauminhalt von ca. 36.300 Kubikmeter in einem 1- bis 3-geschossigen Gebäude entstehen. Zudem sollen ausreichend Mitarbeiterparkplätze auf dem Grundstück geschaffen werden. Das Gebäude wird so geplant, dass es bei einem möglichen Mehrbedarf an Fläche erweitert werden kann.

„Mit dem Standort Flugfeld haben wir uns für ein schönes Areal mit Entwicklungspotenzial in sehr innovativer Umgebung entschieden. Ausschlaggebend war für uns die Kundennähe im Dreieck der wichtigsten Automobilkunden der Kistler Gruppe“, so Rolf Sonderegger, CEO der Kistler Gruppe.

Weitere Informationen

www.kistler.com

Gefördert

foerderer

Mitgliedschaft

iws

Folgen Sie uns

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung
Datenschutzerklärung Akzeptieren