Dienstag, 24. November 2015

Baustart für die Brücke über den Langen See

Die Bauzäune sind aufgestellt, Banner kündigen das Brückenbauprojekt an und ein großer Pfahlbohrer beginnt Mitte November 2015 mit den Pfahlbauarbeiten für die 10 Meter tiefen Fundamente. Für die Gründungsarbeiten wurden Bauzäune entlang der Grünen Mitte am See aufgestellt. Fußgänger und Radfahrer müssen daher kleine Umwege in Kauf nehmen.

Begonnen wird im November 2015 mit der Vorbereitung der Baustelle, damit als erster Bauschritt die Gründung der Fundamente am Südufer vorgenommen werden kann. Ein großer Pfahlbohrer wird mit einem mobilen Kran an die Stelle gebracht, an der die 10 Meter tiefen Bohrpfähle am Südufer für die Fundamente der Brücke über den Langen See gesetzt werden. Am Nordufer des Langen Sees ist die Gründung der Brückenpfeiler aus bautechnischer Sicht schwieriger, daher wurde die Konstruktion einer sogenannten Harfenbrücke mit einseitiger Gründung am Südufer gewählt. Anfang Dezember 2015 werden die Fundamente betoniert.

Nach der Gründung der Brückenpfeiler wird im Frühjahr 2016 ein vorgefertigter Pylon aus Stahl mit einem Schwertransport angeliefert und auf der Südseite aufgestellt. Im nächsten Schritt werden die Schrägseile und der Steg Stück für Stück vom Südufer bis zum Nordufer angebracht. Die Form einer Harfe wird dann zu sehen sein.

Im Sommer 2016 sollen die Bauarbeiten schließlich abgeschlossen werden. Die Schrägseilbrücke wird ca. 50 Meter lang, 15 Meter hoch und vier Meter breit. Für die Bau- und Planungskosten sind rund 1,1 Mio Euro veranschlagt. Die Objekt- und Tragwerksplanung stammt vom Stuttgarter Ingenieurbüro Schlaich Bergermann und Partner (sbp).

Gefördert

foerderer

Mitgliedschaft

iws

Folgen Sie uns

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung
Datenschutzerklärung Akzeptieren