Montag, 20. Juni 2016

Neue Verkehrsführung der Calwer Straße

Im Zuge der Anbindung der Konrad-Zuse-Straße an die Calwer Straße musste der gesamte Abschnitt der Calwer Straße von Hans-Klemm-Straße bis Konrad-Zuse-Straße in den letzten Wochen grundlegend umgebaut werden. Weiterhin wurden Fahrbahnsanierungsarbeiten bis zur Einmündung der Johann-Schütte-Straße durchgeführt.

Die Freigabe der Calwer Straße erfolgte am Montag, den 20.6.16 durch Oberbürgermeister Wolfgang Lützner.


Neben umfangreichen Tiefbauarbeiten der Versorgungsträger zur Sanierung des unterirdischen Leitungsbestandes im Bereich von der Hans-Klemm-Straße bis zur neuen Einmündung der Konrad-Zuse-Straße wurde auch der gesamte Fahrbahnbereich für die Anlage neuer Abbiegefahrstreifen sowie für die Herstellung neuer Querungsmöglichkeiten für Fußgänger und Radfahrer umgebaut . Die Neuordnung des Verkehrs an diesem Knoten hat auch die vollständige Erneuerung der Lichtsignalanlage zur Folge.
Wesentlichste Veränderung für die Nutzer der Calwer Straße ist der Wegfall des bisher in jeder Fahrtrichtung vorhandenen zweiten Geradeausfahrstreifens. Stattdiesem wurde ein Linksabbiegefahrstreifen in Richtung Konrad-Zuse-Straße gebaut. Über die Konrad-Zuse-Straße gibt es nun die Möglichkeit das Böblinger Stadtzentrum großräumiger zu umfahren, was die Innenstadt vom Verkehr entlasten soll. 

 
Neue Kreuzungsmöglichkeiten für Radfahrer und Fußgänger

Auch für Radfahrer und Fußgänger ergeben sich Veränderungen durch den Knotenumbau. So wurden zwei weitere signalisierte Fußgängerfurten über die Calwer Straße eingerichtet. Eine befindet sich an der Einmündung der Konrad-Zuse-Straße und die andere an der Einmündung der Johann-Schütte-Straße. Gerade die letztgenannte Querungsmöglichkeit wird die Verbindung vom Flugfeld zu den Einkaufsmöglichkeiten auf der Hulb deutlich aufwerten.
Radfahrer auf der Calwer Straße erhalten im Abschnitt von der Hans-Klemm-Straße bis zur Einmündung der Konrad-Zuse-Straße erstmals eigenständige Radverkehrsanlagen in Form eines Radstreifens, der jeweils in beiden Fahrtrichtungen angelegt wird. Dabei ist angedacht, diese Führungsform später bis zur Herrenberger Straße fortzuführen.

Gefördert

foerderer

Mitgliedschaft

iws

Folgen Sie uns

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung
Datenschutzerklärung Akzeptieren