Forum, Quartier 26-3

Gesundheitszentrum Medicum

Ein Medizinisches Dienstleistungszentrum für das Flugfeld war eines der ersten Projekte auf der Planungsagenda des Zweckverbands. Der Gedanke, dass Ärzte aus verschiedenen Fachrichtungen unter einem Dach ihre Kompetenzen bündeln und Synergien erzeugen, durch gemeinsam genutzte Infrastrukturen Kosten sparen und die Wege und Wartezeiten für die Patienten verkürzen, wurde schon im Jahr 2005 auf den Weg gebracht und mit dem medicum Gesundheitszentrum Flugfeld umgesetzt.

Gesundheitszentrum Medicum

Im Mai 2012 wurde das Unternehmen unter der Bezeichnung Gesundheitszentrum Flugfeld GmbH & Co KG auf dem Quartier 26-3 Realität. Geschäftsführer der Verwaltungs-Gesellschaft ist Joachim Marquardt vom Herrenberger Unternehmen Marquardt Projektentwicklung. Der 47-jährige Projektentwickler zeichnet sich für die Suche der Mieter, der Investoren und gleichzeitig für die Koordination der Architekten und Fachingenieure, der Kosten- und Finanzplanung und der Gesamtkonzeption verantwortlich.

Im Erdgeschoss sind gewerbliche Betriebe aus arztnahen Bereichen angesiedelt. Dazu gehören ein Sanitätshaus, eine Apotheke, ein Optiker sowie ein Büroausstatter. Die Arztpraxen verteilen sich auf die darüber liegende vier Stockwerke. Neun Ärzte aus unterschiedlichen Fachbereichen sind es aktuell: Ein Kinderarzt, ein Augenarzt, ein Gynäkologe, ein Chirurg, ein Kardiologe, ein Facharzt der inneren Medizin, ein Zahnarzt, ein Urologe und ein Pulmonologe (Lungen-Facharzt). Außerdem werden eine Ernährungsberatung, eine physiotherapeutische Praxis und ein Fitness- und Gesundheitsstudio angeboten. Ein Ergotherapeut, ein Psychotherapeut und ein Hörgeräte-Akustiker ergänzen das Angebot. Die Ärzte stammen mehrheitlich aus Böblingen und Sindelfingen. Im Gebäude wird außerdem ein Seminarbereich angeboten, der den eigenen Mietern für Weiterbildungen, Veranstaltungen, Seminaren zur Verfügung steht und auch extern vermietet werden kann.

Die Angebote auf einen Blick:

Fachärzte

  • Augenheilkunde
  • Chirurgie/Unfallchirurgie + Orthopädie
  • Frauenheilkunde
  • Innere Medizin
  • Kinderheilkunde + Jugendmedizin
  • Lungenheilkunde
  • Neurologie/Psychiatrie/Psychotherapie
  • Urologie + Andrologie
  • Zahnheilkunde

Beratung, Fitness, Physio

  • Ernährungsberatung
  • Logopädie
  • Fitness + Training
  • Physiotherapie + Reha
  • Barmer GEK

Pharma + Hilfsmittel

  • Akustik + Hörgeräte
  • Apotheke
  • Optiker
  • Orthopädietechnik

Die Vorteile der Kooperation unter einem Dach sieht Joachim Marquardt in den Synergieeffekten, die solch ein Zusammenschluss bringen wird. "In diesem Gesundheitszentrum wollen Ärzte und Dienstleister für die Menschen auf dem Flugfeld, in den Städten und in der Region eine optimale und umfassende ambulante medizinische Versorgung gewährleisten." Durch eine sinnvolle Kombination der Angebote der einzelnen Praxen und einer Optimierung der hausinternen Prozesse wird eine zeitnahe Erbringung medizinischer Dienstleistung in hoher Qualität erreicht, ergänzt der Projektentwickler. Zudem wird so die ärztliche Versorgung von bis zu 4000 Menschen und ungefähr 7000 Beschäftigten, die auf dem Flugfeld wohnen oder arbeiten werden, garantiert. Ein großer Parkplatz und das Parkhaus in der Nähe sowie die optimale Lage in der Nähe des Bahnhofs, erleichtern den Patienten die Erreichbarkeit des Gesundheitszentrums.

Die Konzeption – ein modernes Gesundheitszentrum auf dem Flugfeld mit bester Infrastruktur – überzeugte die privaten Investoren. Insgesamt wurden ca. 13, 5 Mio Euro in das Gebäude inkl. Grundstück investiert. Dem stehen bei Vollbelegung jährliche Mieteinnahmen von einer Mio Euro gegenüber.

Gefördert

foerderer

Mitgliedschaft

bvmwiws

Folgen Sie uns

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung
Datenschutzerklärung Akzeptieren